Музыкана peoples.ru

Steh Mir Bei

Deine Blicke fielen mir,

wie heie Ksse ins Gesicht,

ich bin zerplatzt wie 'ne Seifenblase,

nach dem ersten Nadelstich,



Du hast dich wie'n Angelhaken

fest in mein Herz gekrallt,

nur paar kleine Worte zum Abschied

nur ein leises - bis bald,



da gibt's kein zurck,

da gibt's kein aufgeben,

ich will alles

von vorne

bis hinten erleben,



Da wo meine Trume landen

gehe ich mir dir vor Anker,

wir zwei

knnten hier,

wir knnten hier auf Erden,

- unbesiegbar werden.



Halb zogst du mich,

halb sank ich hin,

kamst wie'n Komet angezischt,

hast mich gestreift, und voll getroffen,

hei gemacht und kalt erwischt,



Mittwochs traf ich dich,

Donnerstags verliebte ich mich,

und wute gleich, nur hier, nur jetzt,

und bis morgen dauert lange,



da gibt's kein zurck,

da gibt's kein aufgeben,

ich will alles

von vorne

bis hinten erleben,



Da wo meine Trume landen

gehe ich mir dir vor Anker,

wir zwei

knnten hier,

wir knnten hier auf Erden,



- unbesiegbar werden.

Steh Mir Bei /

Добавьте свою новость

Здесь