Музыкана peoples.ru

Schicksalsbrder

Im Fieberwahn schrieb ich eines meiner Lieder und nannte es

Schicksalsbrder



Ruhig, ganz ruhig... Einen Bissen nur!

Ruhig, ganz ruhig... Nenne mich nicht krank, Du bist selbst ein

Rtsel

Still, ganz still...

Denn gemeinsam stehen wir auf zu unserer eigenen

Vollkommenheit!!!



Mein Fleisch ist lebendig und mein Geist ist hellwach

Ein wunderschner Traum entriss mich meinem Schnheitsschlaf

Mein Fleisch ist ermdet und mein Geist fhlt sich bedrngt

Ich will endlich wieder schlafen, vor den Augen meiner

Schicksalsbrder

Grabe ich mir eine Ruhesttte... im dichten Nebel



(Ein Gleichnis:)



Hinter reich verzierten Mauern einer alten Kathedrale

In der, so sieht es doch aus, Gott in Dunkelheit regiert

Leuchten ein paar schwache Kerzen, damit man diesen Ort

Um Gottes Willen mit so etwas wie Wrme assoziiert

Ansonsten ist hier nichts, zumindest nichts wofr das Beten

lohnte

Nur ein paar Skulpturen bevlkern diesen Ort

Und erfllen ihn doch nicht mit Leben

Der Gekreuzigte selbst wirkt sichtlich ermdet

Erschpft lsst er, - wie rtselhaft... -, die Arme sinken

berzeugungstter, Opfer von Verrtern

Hinauf mit Dir in die irdische Schnheit

Dieses von wem auch immer erschaffenen Planeten



Nur heraus aus diesem kalten Schatten

Auch wenn der Schatten Schutz mir bietet

Strecke ich mich hin zum Licht

Ruder mit den Armen, greife mit den Fingern



Mein Gang weder stolz, und schon gar nicht aufrecht

Billiges Gelchter entweicht meinem Krper

Verspielt und vorne ber lande ich im Staub

Zerschrfe meine Haut, unter Schmerzen reit sie auf



Welch heilende Krfte schenkten Dir Deine Lieder, blieben sie

doch nur verschont

... von dieser hsslichen Stimme!



Warst denn Du nicht der,

Schicksalsbrder /

Добавьте свою новость

Здесь