peoples.ru

Requiem Mit Dem Ich Meine Mitmenschen Um Verzeihung Bitten Mchte


Die dicken Fressen in Kamelhaarkutten
Die frommen Nonnen und die Kardinle
und die Generle blechverklebt, vom Nabel bis zum Ohr
eventuell auch der knigliche Mohr
Rinosdam das alte Schwein
Sie mgen mir das Lstermaul verzeihen

Die Mdchen auch, die ihre weien pfel springen lassen
damit die Mnner nach dem Ding
noch schrfer werden
Die Gaunerhnde die in fremde Taschen fassen
Piraten, Feuerfresser, Zigeunerherden,
Proleten die verbraucht am Zaum krepieren
auch der Kretin der krumm auf allen Vieren
sich vollsuft mit Champagnerwein
Die alle mgen mir mein elendes Geschick verzeihen
nur der verdammte Bgermeister nicht
dem spuck ich lieber dreimal ins Gesicht
der hat mich um den letzten Bissen Brot betrogen
und das bischen Dope genonmmen
der soll mir ja nicht in die Quere kommen
Den Lausebengel schlag ich mausetot

Ach so ja ja, in diesem Zustand schaff ichs nicht allein
drum wird er mir die Schlappheit auch verzeihen

Nicht riechen kann ich auch die Herrn vom Gericht
mit Fusten wie ein Schwergewicht
auf ihrem Paragraphenthron
und brennen jeden der nicht blecht
ein Schandmal auf die Stirn
Die werden ihren Lohn bald kriegen
Gottverfluchtes Recht
Das ich bei dieser Jagd nicht darf der Hauptmann sein
Naja das werden sie mir wohl verzeihen

Man schlag diesem ganzen Lumpenpack
mit einem Hammer das Maul kurz und klein
ich bin Mozart das braucht mir hier keiner verzeihen

Umbra Et Imago

Requiem Mit Dem Ich Meine Mitmenschen Um Verzeihung Bitten Mchte / Umbra Et Imago